Jahreshauptversammlung 2018

Volksmusikerbund Nordrhein-Westfalen

Kreisvorstand weiterhin gut aufgestellt

Der Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V. des Volksmusikerbundes Nordrhein-Westfalen veranstaltete seine diesjährige Jahreshauptversammlung in Irmgarteichen. Der Volksmusikerbund ist der größte Dachverband für Blas- und Spielmannsmusik in NRW. Dem Kreisverband Siegen-Wittgenstein sind insgesamt 28 Blaskapellen und Spielmannszüge mit rund 1000 Musikerinnen und Musikern angegliedert. Nach einer kurzen musikalischen Einstimmung durch die Musikkapelle Irmgarteichen, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiern kann, folgten die unterschiedlichen Vorstandsberichte. Kreisvorsitzender Daniel Krecklow setzte die Hauptthemen auf Ehrungen verdienter Musikerinnen und Musiker sowie besonders auf die Nachwuchsgewinnung. Langfristige Projekte müssen hier gemeinsam mit der hiesigen Politik erarbeitet werden, so Krecklow. Andree Bender gab einen Überblick über die Tätigkeiten des Kreisvorstandes und Anke Schulte-Nienhaus sowie Gerd Eckhardt berichteten über die stattgefundenen Workshops im Kreis. Hier wurde speziell der erste Tag der Jugendblasmusik in Wilnsdorf hervorgehoben. Dieser Tag, der ausschließlich den Jugendlichen eine große Bühne bot, war eine gute Möglichkeiten für den musikalischen Nachwuchs sich zu präsentieren und soll zukünftig im Terminplan etabliert werden.

Der wiedergewählte erste Kreisvorsitzende Daniel Krecklow (Musikkapelle Salchendorf) konnte, nachdem alle Vorstandposten erneut besetzt wurden, durchatmen. Als neue Kreisvorstandsmitglieder wurden Kreisjugendleiterin Nathalie Schippmann (Musikkapelle St. Martinus Wilnsdorf), stellv. Kreisfachleiter Spielmannswesen Stefan Aderhold (Spielmannszug TuS Hilchenbach) und Beisitzer Johannes Werthenbach (Musikzug der FFW Netphen) gewählt. Außerdem setzt sich der Kreisvorstand wie folgt zusammen: zweiter Kreisvorsitzender Gerhard Schneider (Musikverein Ruderdorf), Kreisgeschäftsführer Andree Bender (Musikkapelle Werthenbach), Kreisrechnerin Susanne Buschhaus (Siegerländer Bergknappenkapelle Niederschelden), stellv. Kreisrechnerin Katharina Ermert (Spielmannszug St. Josef Dreis-Tiefenbach), Kreisfachleiter Blasmusik Gerd Eckhardt (Musikverein Eiserfeld), stellv. Kreisfachleiter Blasmusik Rainer Wagener (Natur- und Jagdhorn Bläsergruppe Siegerland-Wittgenstein), Kreisfachleiter Spielmannswesen Peter Oehler (Spielmannszug TV Gosenbach),  Beisitzer Ernst-Eitel Rindfleisch (Spielmannszug TV Laasphe).

Ebenso gehört Theo Sting dem Kreisvorstand an. Sieben Jahre war Theo Sting zweiter Kreisvorsitzender bevor er anschließend für zehn Jahre den Vorsitz des Kreisverbandes übernahm. Als er vor zwei Jahren sein Amt in jüngere Hände gab, wurde er zum Ehrenmitglied des Kreisverbandes und des Landesvorstandes ernannt. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde ihm der Titel Ehrenkreisvorsitzender durch den Kreisvorstand verliehen.

Ein besonderes Dankeschön ging an Anke Schulte-Nienhaus und Rainer Berlet, die nach vielem ehrenamtlichem Engagement im Kreisverband nicht mehr zur Wiederwahl standen.